Bildungsurlaub in Italien

***www.Bildungsurlaub.info***  


  Sprachreise Bildungsurlaub ItalienStudienreisen Weiterbildung Fremdsprachen Englisch Umwelt Gesellschaft Fortbildung
  Bildungsreisen Sprachaufenthalt Englisch Spanisch Französisch Computer Kommunikation Moderation Wirtschaftsenglisch Italien
 
HOME

Rahmenbedingungen & Angebote

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorp.
Niedersachsen
NRW
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

Reiseländer

  England
  Irland
  Malta
  Italien
  Frankreich
  Spanien
  Australien
  Kanada
  Schottland
  Argentinien
  Portugal

 




Bildungsurlaub Italien

Die Republik Italien mit seiner Hauptstadt Rom ist bekannt für seine Jahrtausende alte Geschichte, die Europa und den Gedanken eines vereinten Europas durch das Römische Imperium geprägt hat: „Alle Wege führen nach Rom“. Italien in der Neuzeit ist das Land der Mode und des Designs, bekannt für seine Automarken und Fußballbegeisterung, als Reiseziel zu den Stätten der Renaissance und Malerei in der Toskana oder den Skigebieten in den Bergen.

Der Stiefel, nach Form der Halbinsel Italien benannt, verfügt über eine abwechslungsreiche Landschaft. Die Alpen prägen den Norden und Osten des Landes mit dem höchsten Berg dem Mont Blanc de Courmayeur (4.748 m) und beherbergt berühmte Seen wie den Gardasee, Lago Maggiore oder Comer See. Man findet markante Vulkanberge: Vesuv, Ätna und Stromboli, die auch heute noch aktiv sind und jederzeit vor einem Ausbruch stehen können.

Italien ist ein Vielvölkerstaat in dem die unterschiedlichsten Sprachen und Dialekte neben dem Italienisch als Amtssprache beheimatet sind: Albanisch, Deutsch, Griechisch, Katalanisch, Sardisch, Sizilianisch und Slowenisch.

Zwischen Deutschland und Italien bestehen traditionell gute Beziehungen. Beide Länder blicken auf gemeinsame historische und kulturelle Wurzeln zurück. Die gemeinsame Begeisterung für Fußball, Radsport, schnelle Autos und Mode vertiefen diese Basis bis in die Neuzeit. Als Grenzstaat nutzen viele Touristen aus dem deutschsprachigen Raum Italien als Reiseland und finden gastfreundliche Aufnahme. Der schöne Klang und der expressive körperliche Ausdruck in Mimik und Gestik sind untrennbar mit dem Italienischen verbunden. Das Erlernen der Italienischen Sprache als Dritt- oder Viertsprache ist für viele eine Möglichkeit sich in die italienische Kultur zu vertiefen und den Umgang mit den Einheimischen ungezwungen zu gestalten.

Bildungsurlaub Italien



 

Bildungsurlaub in Italien

 
Weitere Themen:
Bildungsurlaub Frankreich
Bildungsurlaub Spanien
Bildungsurlaub Australien Urlaub Italien
Ferienhaus in der Toskana
Gardasee

www.bildungsurlaub.info
impressum
Haftungsausschluss
Bildungsurlaub